Einführung von Managementsystemen im Unternehmen

Die Einführung von Qualitäts- und Energiemanagementsystemen nach DIN EN ISO 9001 oder DIN EN ISO 50001 in Unternehmen bietet die Möglichkeit die Qualität von Produkten und Dienstleistungen bzw. Energieeffizienz durch systematische Prozesse zu steigern.

 

Die Einführung eines Managementsystems gliedert sich in folgende Schritte:

 

  • Beschluss der Unternehmensführung, Definition von realistischen Zielen

  • Festlegen von Verantwortlichkeiten

  • Erstellung der Energie- bzw. Qualitätspolitik, Information der Mitarbeiter zur Einführung des Managementsystems

  • Festlegung des Anwendungsbereichs und der Prozesse des Managementsystems

  • Beim Energiemanagementsystem muss zudem die „Energetische Ausgangsbasis“ erfasst werden

  • Erfassung von Variablen/Einflussfaktoren der Produktions- bzw. Dienstleistungsprozesse und Beschreibung der Prozesse und Abläufe

  • Analyse von Optimierungspotenzialen zur Erreichung der Ziele

  • Ableitung von Maßnahmen

  • Anwendung des Managementsystems

 

Die Wirksamkeit des Managementsystems ist u. a. durch regelmäßige interne Audits und die Managementbewertung durch die Unternehmensführung zu prüfen.

Wir empfehlen, dass die hauptverantwortlichen Mitarbeiter eine Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten (QB) bzw. Energiemanagementbeauftragten (EnMB) absolvieren sollten.